Frisbee – eine Scheibe im Aufwind

Das Frisbee – ein berühmtes rundes Wurfgerät aus Plastik – ist mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung auf der Wiese. Inzwischen ist in Österreich Frisbee als Sportart anerkannt und besonders die dem American Football ähnelnde Disziplin Ultimate Frisbee sorgt bei Groß und Klein für Begeisterung. An oberster Stelle des laufintensiven Teamsports stehen Fairness und Teamgeist. Titelbild – Copyright: Raimond Spekking

Der Erfinder des Frisbees, Fred Morisson, ließ sich in seiner Jugend von fliegenden Torten- und Kuchenblechen inspirieren. Beeindruckt von deren Flugeigenschaften entwickelte er das Frisbee, das 1957 in Kooperation mit dem US-Spielzeughersteller Wham-O auf dem Markt erschien und sich zum Welterfolg entpuppte. Benannt wurde die Scheibe nach der amerikanischen Bäckerei „Frisbie Pie Company“.

Die Königsdisziplin

Ultimate Frisbee gilt im Frisbee-Sport als bekanntester Bewerb. Die größten Ähnlichkeiten weist die Sportart zu American Football auf. Für einen Punkt muss die Scheibe mithilfe von geschicktem Passspiel in die Endzone des Gegners befördert werden. Die Spieler im Besitz der Scheibe dürfen sich lediglich im Sternschritt (der Standfuß muss am Boden bleiben) fortbewegen und das Frisbee für maximal zehn Sekunden behalten. Sobald die Scheibe auf den Boden fällt, geht das gegnerische Team in die Offensive. Körperkontakt ist nicht erlaubt und wird mit einem Foul bestraft.

„Spirit of the Game“

Fairness wird bei Ultimate Frisbee großgeschrieben. Es gibt keine Schiedsrichter und alle Regelverstöße werden von den Spielern untereinander ausgemacht. Für gewöhnlich stehen sich jeweils sieben Spieler einer Mannschaft gegenüber. In Österreich wird auf einem Feld von der Länge und der halben Breite eines Fußballfeldes (100 x 37 m) gespielt. Außerdem kann auch in die Halle und auf den Sand ausgewichen werden. In diesem Fall wird auf einem kleineren Feld und fünf gegen fünf gespielt.

Frisbee in Österreich

Der Österreichische Frisbeesportverband (ÖFSV) ist insbesondere bei den beliebtesten Frisbee-Disziplinen – Ultimate und Disc Golf –  für die Entwicklung des Breiten- und Spitzensports verantwortlich. In Österreich gibt es um die 3500 aktive Ultimate-Sportler. Die meisten davon sind in Wien und Graz beheimatet. Im Ultimate Frisbee haben Männer und Frauen auch die Möglichkeit bei Mixed-Turnieren/Matches gemeinsam zu spielen. Hierzulande ist die „Mixed Division“ sogar die am breitesten aufgestellte Spielklasse. Im vergangenen Jahr ging Österreich bei der Europameisterschaft in Győr (Ungarn) in den Bewerben „Mixed“, „Frauen“ und „Männer“ an den Start. Das österreichische Mixed-Nationalteam belegte mit Platz fünf das bisher beste Ergebnis bei einem Großereignis. Die Herren rangierten auf Platz sechs und die Damen wurden 12.

Disc Golf

Mit Disc Golf konnte sich eine weitere Disziplin im Frisbee-Sport etablieren. Dabei visieren die Spieler in einem natürlichen Hindernisparcours mit ihrem Frisbee Fangkörbe an und versuchen, die Scheibe mit möglichst wenig Versuchen im Korb zu versenken. Es wird immer vom letzten Standort der geworfenen Disc weitergespielt. Das Beherrschen verschiedener Wurftechniken ist sowohl bei Ultimate Frisbee als auch bei Disc Golf von Vorteil.

Beim Disc Golf wird in der Natur auf Fangkörbe gezielt. Copyright: Pixabay

Schulcups begeistern

Der Frisbee-Sport findet auch immer mehr Anklang im Schulunterricht. In einigen Bundesländern finden jährlich Schulcups statt, bei denen die Kinder bzw. Jugendlichen verschiedener Altersgruppen um Medaillen kämpfen. Mit dem Jugendprojekt – MK Projekt 2020 – will der ÖFSV den Bekanntheitsgrad von Ultimate Frisbee unter den 10- bis 14-Jährigen erhöhen. In den Bundesländern Oberösterreich, Wien, Niederösterreich und Steiermark werden an verschiedenen Schulen Schwerpunkttage angeboten, wo interessierte Jugendliche die Möglichkeit haben, von Vereinsspielern und ausgebildeten Ultimate-Instruktoren etwas zu lernen. 

Ursprünglich hätte von 11. bis 18. Juli 2020 die Ultimate Frisbee Weltmeisterschaft in Leewarden (Niederlande) über die Bühne gehen sollen. Das Event muss jedoch aufgrund der Coronakrise um ein Jahr verschoben werden. Ende August 2020 ist jedoch in Hollabrunn die Österreichische Staatsmeisterschaft geplant.

Österreichischer Frisbee-Sport Verband
Österreichischer Discgolf-Verband
Euopameisterschaft 2019 Mixed-Bewerb: Österreich vs Ungarn (Video)