Archiv

Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Was geht im Sport?

Seit Monaten warten unzählige Sportler auf den Moment an dem sie ihren Sport wieder ausüben dürfen. Morgen findet ein Sportgipfel mit den verantwortlichen Ministern für Sport und für Gesundheit und Vertretern des organisierten Sports statt. Die Erwartungen von Seiten der Sportler sind hoch.

Sport im mittleren Lebensalter

Die Motive der 40 oder 50jährigen Sport zu betreiben basieren mehr auf Gesundheit und Freude. Oft sind es erste Anzeichen der Folgen der Immobilität, wie Schmerzen, Gewichtsprobleme, Kreislaufprobleme, ev. Stoffwechselstörungen, die den Gesundheitsbewussten verleiten, Sportarten zu betreiben, die nicht mehr in erster Linie die Schnelligkeit oder die Kraft betreffen.

Wer rastet der rostet

Im höheren Alter neigen viele Menschen zu Bewegungsmangel. Dies kann auch zu gesundheitlichen Problemen führen. Mit leichten sportlichen Aktivitäten kann dem entgegengewirkt werden. Eine neu aufgelegete Broschüre des Landes Niederösterreich hilft dabei.

Skitouren – Der Weg ist das Ziel

Das Skitourengehen abseits der Pisten gehört zu den wenigen Sportarten die zurzeit für Wintersportler erlaubt sind. Doch immer häufiger wird Kritik laut. Liftbetreiber haben Angst um die Unversehrtheit ihrer Pisten. Auch die geschlossenen Skihütten und Wirtshäuser im Tal machen die Tourenplanung nicht leichter.

Tage draußen! Ein Film der Alpenvereinsjugend über Freiräume, Zuversicht und gesunde Risiken

Es geht um Kinder und Jugendliche und um den Freiraum, den junge Menschen brauchen. Um Abenteuer, Natur, Gesellschaft. Tage draußen! – das Werk, das die Arbeit der Alpenvereinsjugend so trefflich dokumentiert, ist fertig. Ein 45 Minuten Film für alle, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben. Im Oktober feiert er Premiere mit anschließender Kinotour durch ganz Österreich.

ATV Handball Trofaiach – mit Nachhaltigkeit zum Sieg

Zum 9. Mal wurden Österreichs nachhaltigste Sportveranstaltungen, Sportvereine, Kulturevents, Dorf- und Stadtfeste im Rahmen des Wettbewerbs nachhaltig gewinnen! ausgezeichnet. Die Preise für das Umwelt-Engagement mit Vorbildcharakter gehen heuer an die Vereine “ATV Handball Trofaiach”, den “SV Atemnot” aus Wien und den “Handball Club Bruck an der Mur”. Nominiert waren auch der “Österreichische Betriebssport Verband”, der “teco7 Training Technopool FC” sowie die “Ortsgruppe Linz der Naturfreunde Österreich”.

Ein Ritt auf Messers Schneide

Snowboardcross (auch Boardercross und SBX genannt) ist die jüngste Disziplin in der Familie des Snowboard-Sports. Der Name wurde vom Motocross hergeleitet, da hier ebenfalls hindernisreiche Kurse bewältigt werden müssen. Vier bis sechs Fahrer treten in einer herausfordernden Abfahrt gegeneinander an – ein Spektakel ist garantiert!

Kreuzschmerzen als Volkskrankheit und Begleiter bei Profi- und Hobbysportlern

Bei der Behandlung von Kreuzschmerzen stehen neben Aufklärung und der Beratung zur ergonomischen körperlichen Aktivität auch die suffiziente medikamentöse Therapie im Vordergrund. Sowohl Warnhinweise hinsichtlich spezifischer Ursachen („red flags“) als auch Faktoren für die Entwicklung einer Chronifizierung („yellow flags“) müssen berücksichtigt werden. Sportler haben hinsichtlich Kreuzschmerzen insgesamt eine höhere Prävalenz.